Pflegekräfte aus dem Ausland

Oliver Weymann

Oliver Weymann

Pflegekräfte aus dem Ausland findet man immer öfter auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Dafür gibt es zwei entscheidende Gründe. Erstens sind die Pflegekräfte aus dem Ausland für Privatpersonen oftmals billiger als die einheimischen Pflegekräfte. Zweitens müssen Organisationen (Krankenhäuser, Pflegeheime, etc.) den immer größeren Bedarf gerecht werden und deshalb ihre Personalressourcen durch ausländische Pflegekräfte verstärken. Zudem dürfte die neue Regelung für Personaluntergrenzen in Krankenhäusern die Situation verschärfen, weshalb Pflegedirektoren und Pflegedirektorinnen in Zukunft auf den ausländischen Arbeitsmarkt ausweichen müssen.

Sind Pflegekräfte aus dem Ausland gut qualifiziert?

Im Allgemeinen lässt sich diese Frage mit „Ja“ beantworten. Viele Länder haben zwar ein anderes Ausbildungssystem, dieses ist jedoch stellenweise sogar dem deutschen System einige Schritte voraus. So haben Pflegekräfte von den Philippinen zum Beispiel einen akademischen Abschluss (BScN = Bachelor of Science in Nursing) nach ihrer Ausbildung. Daher stellen diese Pflegekräfte gerade für Krankenhäuser und Pflegeheime eine interessante Möglichkeit dar, um die neuen Personaluntergrenzen erfüllen zu können.

Anzeige


Warum ist Deutschland attraktiv für ausländische Pflegekräfte?

Ein Grund ist die deutlich bessere Bezahlung als in den Heimatländern von vielen Pflegekräften. Neben der guten Entlohnung hat Deutschland auch noch andere Attraktivitätsmerkmale. Zum Beispiel das Sozialversicherungssystem oder die geltenden Tarife im öffentlichen Dienst, die vor der Ausbeutung durch den Arbeitgeber schützen können. Neben den positiven Aspekten gibt es aber auch eine Menge Gründe nicht die Reise nach Deutschland antreten zu wollen:

  • Die eigene Familie zurücklassen
  • Deutsch lernen zu müssen
  • ein sehr schwieriges System voll mit Bürokratie und häufigen Gängen auf die Ämter

Diesen Punkten müssen sich Personen (privat und geschäftlich) bewusst sein, wenn sie Pflegekräfte aus dem Ausland akquirieren wollen. Damit sich ausländische Pflegekräfte in Deutschland wohlfühlen können und hier ankommen, bedarf es daher relativ großer Anstrengungen. Was Organisationen für Mühen auf sich nehmen, um den Menschen aus dem Ausland eine neue Heimat bieten zu können, möchte ich Euch am Beispiel des Uniklinikums Bonn näher bringen:

Die Universitätsklinik Bonn hat dafür einen eigenen Prozess erstellt, der Streng eingehalten wird:

  • Kooperationsschulen im Heimatland suchen
  • die interessierten Auszubildenden werden auf das Sprachniveau B1 gebracht
  • Es wird geprüft, ob sie nicht im eigenen Arbeitsmarkt gebraucht werden können
  • Falls die Ausreise möglich ist, kommen sie begleitet nach Deutschland
  • In Deutschland wartet ein Team zur Betreuung und eine Wohnung
  • Das Team besteht aus: Sozialarbeitern, Deutschlehrern, Psychologen, deutschen Gesundheits- und Krankenpflegern
  • In Deutschland wird dann weiter deutsch geschult, bis auf Niveau B2
  • Neben den sprachlichen Herausforderungen, kommt das fachliche nicht zu kurz -> Es kommt zur regelmäßigen Anleitungen als Vorbereitung zur Berufsanerkennung
  • Bis zum Zeitpunkt des Berufsanerkennung werden die ausländischen Pflegekräfte wie ein Krankenpflegehelfer bezahlt
  • Nach erfolgreicher Anerkennung folgt sofort ein unbefristeter Arbeitsvertrag, um den Pflegekräften aus dem Ausland die nötige Sicherheit zu vermitteln

Sind Pflegekräfte aus dem Ausland die Zukunft?

Ein so entwickeltes Land wie Deutschland sollte sich bei der Versorgung der Bevölkerung nicht abhängig von anderen Ländern machen. Um kurzfristige Engpässe zu überwinden oder auf neue politische Regelungen reagieren zu können, eignet sich jedoch die ordentliche Akquisition von ausländischen Pflegekräften. Aber die Themen Gesundheit und Pflege sollte jede Gesellschaft aus sich selbst heraus bewältigen können. Also heißt es einige Verbesserungen und Veränderungen in unserem System vorzunehmen, und da kann auch wieder das Fachwissen von ausländischen Fachkräften helfen. Denn der deutsche Weg ist im Bereich Pflege, leider nicht sonderlich erfolgreich.

Anzeige


Die möglichen Stellschrauben werden wir demnächst für Euch analysieren. Falls die Ideen auf ein breites Publikum stoßen, werden wir sie gerne zusammen mit Euren Unterschriften an unsere Entscheider weiterleiten. Also regelmäßig auf carewelt.de vorbeischauen und bei der „Revolution“ für die Pflege mitwirken.

Ideen zur Verbesserung einfach an kontakt@carewelt.de senden!

Sharing is caring

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on print
Print
Share on email
Email

beliebte Artikel

Werbung

Pflegehase

News direkt als Mail empfangen

Einfach zum Newsletter anmelden:

On Key

Related Posts

CBD Öl mit Geschmack

CBD Öl mit Geschmack

Das Interesse für CBD Öle nimmt bei immer mehr Menschen in Deutschland zu. Auch wenn die Community hinsichtlich rechtlicher Zweifel manchmal gespalten ist, wagen sich

CBD Dosierung

Dosierung von CBD Produkten

CBD-Produkte zu erhalten, ist mittlerweile kein Problem mehr. Schwieriger gestaltet sich jedoch die individuelle Dosierung. Deshalb haben wir für Euch mal einen genauen Blick darauf

online Pflegekurs

Online-Pflegekurse im Überblick

Millionen von Menschen pflegen ihre eigenen Angehörigen im häuslichen Umfeld oder leisten einer pflegenden Kraft unterstützende Hilfe. Die Tendenz ist stark steigend. Dabei ist die

CBD hilft bei Schlafstörungen!

In unserer Zeit leiden bis zu 35% unserer Bevölkerung an Ein- oder Durchschlafstörungen. Die meisten Betroffenen versuchen, mit freiverkäuflichen Mitteln zu einem gesunden Schlaf zu

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

hurry up

15% OFF

On All Tickets

Don’t hesitate and buy tickets today – All tickets are at a special price until 15.08.2021. Hope to see you there :)