Skip to content

In NRW kommt die Pflegekammer!

Nordrhein-Westfalen

In NRW kommt die Pflegekammer!

Nun ist es also offiziell. Pflegefachkräfte in Nordrhein-Westfalen haben sich mit 79 Prozent für eine Pflegekammer ausgesprochen. 86 Prozent der insgesamt 1503 Befragten äußerten den Wunsch nach einer pflegerischen Interessensvertretung. Die Gründung einer Pflegekammer befürworteten 59 Prozent, für einen Pflegering hingegen plädierten nur 7 Prozent. 20 Prozent waren sowohl für die Errichtung einer Pflegekammer, als auch eines Pflegerings. 8 Prozent haben sich gegen eine Interessenvertretung ausgesprochen und 6 Prozent haben sich enthalten. Karl Josef Laumann (CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen, sieht das Votum positiv:

„Das Ergebnis zeigt: 79 Prozent der Pflegekräfte wollen eine Pflegekammer. Dass die Pflegekammer eine so deutliche Mehrheit bekommen hat, freut mich natürlich sehr.“

Laumann ist für eine konsequente Umsetzung der Entscheidung und plädiert die Pflegekammer zügig zu errichten.

„Mein Ziel ist es, dass der entsprechende Gesetzentwurf noch vor der Sommerpause im Landtag eingebracht wird. Ich möchte die Kammer zu einer starken Stimme für die Pflege machen. Das funktioniert allerdings nur, wenn ihr wichtige Aufgaben nach dem Vorbild der Ärztekammer übertragen werden. Ich hoffe dabei auf einen engen und intensiven Dialog mit den Pflegeverbänden. Denn: Nur eine starke Pflegekammer kann auf Augenhöhe mit den anderen Akteuren im Gesundheitswesen agieren.“

Der Gesundheitsminister bestätigte, den Aufbau der Pflegekammer mit 5 Millionen Euro finanziell zu unterstützen.

Anzeige


diabetes

Durchbruch: Diabetes

Erstmals ist es Forschern gelungen, Diabetes bei Mäusen zu heilen. Nach unzähligen Versuchen ist es gelungen, die Insulinproduktion bei zuckerkranken Mäusen wieder anzuregen. Das lässt

Weiterlesen