Projekt: qualitätsorientierte Prävention und Gesundheitsförderung in Einrichtungen der Pflege

0
146
Pflege Kammer, Pflegepersonal

kurz: QualiPEP

Im Bundesgesundheitsblatt ist jetzt aktuell ein interessanter Beitrag veröffentlicht worden, wie man in Zukunft mit einem Projekt die vorhandenen Strukturen in der Pflege in Deutschland dafür nutzen möchte die Gesundheitskompetenz der deutschen Bevölkerung zu stärken. Schon im Jahr 2017 wurde das Gremium gegründet um auf die verändetren Anforderungen durch den demographischen Wandel zu reagieren. Genauer geht es darum Gesundheitsbildung in den Einrichtungen der teil- und vollstationären Pflege zu integrieren.

Dafür wurden drei konkrete Ziele formuliert:

  1. Entwicklung eines Qualitätssicherungskonzeptes zur Verbesserung der Wirksamkeit und Nachhaltigkeit von Maßnahmen der Prävention und Gesundheitsförderung
  2. Stärkung der Gesundheitskompetenz auf den Ebenen der Bewohnerschaft, der Beschäftigten und der Organisationen. Ein Rahmenkonzept wird erarbeitet
  3. qualitätsgesicherte Weiterentwicklung der betrieblichen Gesundheitsförderung in den Einrichtungen.

Ansprechen soll dieses Programm alle Zielgruppen. Also Bewohner, Angestellte und Angehörige sollen davon profitieren und somit länger gesund bleiben. Durchgeführt wird dieses Programm vom AOK-Bundesverband. Förderung erhält es vom Bundesministerium für Gesundheit.

 

Quelle: Tempelmann, A., Kolpatzik, K., Ehrenreich, H. et al. Bundesgesundheitsbl (2019). https://doi.org/10.1007/s00103-019-02910-4