Neue Prämien für Hausarztbehandlungen

Florian Croseck

Florian Croseck

Erst Hausarzt und dann Facharzt: wenn man sich an diese Reihenfolge hält, soll man dafür zukünftig eine Prämie erhalten. Mit dieser neuen Planung möchte Jens Spahn, laut Medienberichten, die Stellung von Hausärzte im Gesundheitssystem fördern. Künftig sollen gesetzlich versicherte Patienten eine Prämie erhalten, wenn sie sich in der Primärversorgung vom Hausarzt behandeln lassen. So laute der Änderungsantrag zum Termin- und Servicestellengesetz von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU). Patienten sollen dabei die Möglichkeit haben, im Zuge so genannter Hausarztverträge, sich gegenüber ihrer Krankenkasse zu verpflichten, für ein Jahr lang steht’s zum selben Hausarzt zu gehen, und nur auf dessen Überweisung hin den Facharzt aufzusuchen. In solchen Fällen fordert die Union und SPD die Kassen dazu auf, die Hälfte der dadurch erzielten „Effizienzgewinne“ in Form von Prämien an die Mitglieder auszuschütten. Ziel sei es die Stellung von Hausärzten im deutschen Gesundheitssystem zu stärken.

Spahn will mehr Einfluss auf den Leistungskatalog der Krankenkassen

Im September letzten Jahres hat das Bundeskabinett das Terminservice – und Versorgungsgesetz verabschiedet. In Kraft getreten ist es aber noch nicht. Darin ist unter anderem vorgesehen, dass Ärzte in Zukunft statt 20 mindestens 25 Wochenstunden als Sprechstundenzeiten anbieten müssen. Auch bestimmte Arztgruppen wie Frauen- und Augenärzte sowie Hals-Nasen-Ohren-Ärzte werden dazu verpflichtet, mindestens 5 Stunden pro Woche als offene Sprechstunde ohne Terminvereinbarung anzubieten. Diese neuen Leistungen sollen den Ärzten zusätzlich vergütet werden. Laut Jens Spahn soll der Hausarzt auch die Weitervermittlung eines Patienten an den Facharzt honoriert bekommen.

„Gesetzlich Versicherte warten zu oft zu lange auf Arzttermine“, sagte Jens Spahn in diesem Zusammenhang.

Dieses Problem solle zusammen mit den Ärzten gelöst werden. Auch wenn derzeit weitgehend der gemeinsame Bundesausschuss (G – BA) von Ärzten, Kliniken und Kassen über den Leistungskatalog der Krankenkassen entscheidet, möchte Spahn zukünftig Entscheidungen mit beeinflussen können.

Anzeige


Sharing is caring

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on print
Print
Share on email
Email

beliebte Artikel

Werbung

Pflegehase

News direkt als Mail empfangen

Einfach zum Newsletter anmelden:

On Key

Related Posts

CBD Öl mit Geschmack

CBD Öl mit Geschmack

Das Interesse für CBD Öle nimmt bei immer mehr Menschen in Deutschland zu. Auch wenn die Community hinsichtlich rechtlicher Zweifel manchmal gespalten ist, wagen sich

CBD Dosierung

Dosierung von CBD Produkten

CBD-Produkte zu erhalten, ist mittlerweile kein Problem mehr. Schwieriger gestaltet sich jedoch die individuelle Dosierung. Deshalb haben wir für Euch mal einen genauen Blick darauf

online Pflegekurs

Online-Pflegekurse im Überblick

Millionen von Menschen pflegen ihre eigenen Angehörigen im häuslichen Umfeld oder leisten einer pflegenden Kraft unterstützende Hilfe. Die Tendenz ist stark steigend. Dabei ist die

CBD hilft bei Schlafstörungen!

In unserer Zeit leiden bis zu 35% unserer Bevölkerung an Ein- oder Durchschlafstörungen. Die meisten Betroffenen versuchen, mit freiverkäuflichen Mitteln zu einem gesunden Schlaf zu

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

hurry up

15% OFF

On All Tickets

Don’t hesitate and buy tickets today – All tickets are at a special price until 15.08.2021. Hope to see you there :)