Erster Cannabisblüten-Vollextrakt

Anzeige

Einer der führenden Importeure und Großhändler von medizinischem Cannabis, Aurora Deutschland GmbH, hat ab sofort sein Produktportfolio um einen Cannabisblüten-Vollextrakt erweitert. Damit leitet die Aurora Deutschland die nächste Stufe der medizinischen Versorgung von Patienten mit Cannabis-Arzneimitteln (CAM) ein.

Der Cannabisblüten-Vollextrakt ist ab sofort erhältlich. Die Aurora Deutschland GmbH garantiert eine standardisierte und unter hoch kontrollierten Bedingungen stattfindende Herstellung, sowie eine gleichbleibende pharmazeutische Qualität. Gewährleistet wird diese durch – z.B. in Bezug auf Wirkstoffkonzentration und -zusammensetzung – durch die hochmoderne CO2-Extraktion. Sowohl der gesamte Herstellungsprozess als auch die Produktionsstätten unterliegen strengen GMP-Regularien („Good Manufacturing Practice“). Apothekern wird eine einfache Zubereitung der oral einzunehmenden Rezeptur und Ärzten eine genaue Dosierung sowie bessere Titration ermöglicht, indem der Cannabisblüten-Vollextrakt als Ausgangsstoff für ein Rezepturarzneimittel in die Apotheken geliefert wird. Hauptbestandteil der Cannabisblüten-Vollextrakte sind neben den Cannabinoiden Dronabinol (THC) und Cannabidiol (CBD) auch weitere natürliche Pflanzenstoffe, wie beispielsweise Terpene, welche zusätzlich therapeutisch wirksam sein können. Dr. Sandra Bütow, Director Marketing & Medical Education bei Aurora Deutschland betont:

„Wir freuen uns, mit optimierten Produkten die Patientenversorgung in Deutschland verbessern zu können. Mit diesem nicht zu inhalierenden Cannabisprodukt bieten wir Arzt und Patient die Möglichkeit einer weiteren Therapieoption.“

Cannabisblüten-Vollextrakt: Neue Möglichkeiten durch Produkterweiterung

Der Cannabisblüten-Vollextrakt wurde in Kanada bereits als erweiterte Therapiemöglichkeit gut angenommen. Die kanadische Muttergesellschaft von Aurora Deutschland, Aurora Cannabis Inc., verzeichnete im Mai 2017, nach der Einführung des Cannabisblüten-Vollextrakts im April 2017, ein Umsatzplus von 38% gegenüber dem Januar 2017.

Dr. Florian Holzapfel, Geschäftsführer von Aurora Deutschland, ist folgender Ansicht: „Mit der Einführung des Vollextrakts rechnen wir mit einem deutlichen Zuwachs der Cannabis-Verordnungen. Durch die Produkterweiterung erwarten wir, unsere Führung im deutschen Markt deutlich ausbauen zu können.“

Die Einführung des Extraktes in den deutschen Markt ist Teil der Strategie. Ziel der Aurora Cannabis Inc. ist die Patientenversorgung zu verbessern. So sollen die GMP-zertifizierten Produktionskapazitäten schrittweise angehoben werden. Eine breitere Produktpalette in Europa und besonders in Deutschland soll auf lange Sicht Umsatzwachstumspotenziale nutzbar machen.

Die Heilpflanze Cannabis

Seit Jahrtausenden wird Cannabis als medizinische Heilpflanze angewendet und kann die Lebensqualität von schwer kranken Patienten verbessern. Seit einer Gesetzesänderung vom 10. März 2017 können in Deutschland medizinische Cannabisprodukte wie Cannabisextrakte auf Rezept verschrieben und von den Krankenkassen erstattet werden. Sowohl im stationären als auch im ambulanten Bereich können diese Arzneimittel eingesetzt werden. Ist eine schwerwiegende Erkrankung diagnostiziert und andere Medikamente wirken nicht oder eine Anwendung ist ausgeschlossen, kann die Genehmigung zur Kostenübernahme durch die Krankenkassen erfolgen. Die Einschätzung des jeweiligen Arztes ist dabei essentiell, ob durch Medizinal-Cannabis eine spürbare Symptomlinderung erreicht und/oder der Krankheitsverlauf positiv beeinflusst werden kann. Bei verschiedenen Indikationen ist bereits in zahlreichen signifikanten Studien eine positive therapeutische Wirkung von medizinischem Cannabis belegt.

Mehr Informationen zum medizinischen Marihuana finden Sie hier.

Anzeige


Florian Croseck
M.A. Prävention & Gesundheitsmanagement Dez.19; B.Sc. Pflege- und Gesundheitswissenschaften; Examinierter Gesundheit- und Krankenpfleger; Pflegeberater nach § 7a SGB XI; Derzeit: stellv. PDL in einem Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung

Carewelt bei Instagram

166 Follower
Folgen

News aus der Carewelt-Akademie